Schlagwort-Archive: Miles Teller

Whiplash

Der sadomasochistische Psychokrieg zwischen Jazzdiktator und Talentschüler ist ein intensives Schauspielduell

Whiplash Cover

Damien Chazelle, USA 2014
Kinostart: 19.02.2015, DVD/BD-Start: 19.06.2015
Story: Der 19-jährige Andrew ordnet seinem Ziel, der beste Jazzdrummer zu werden, alles unter. Als der Einzelgänger an einem New Yorker Konservatorium in die Elite-Big-Band des berüchtigten Fletcher aufgenommen wird, beginnt ein Kräftemessen, das Andrews Privatleben und Gesundheit ruiniert.
Von David McAllan

Qualen für die Kunst: Nachwuchskraft Miles Teller, auf der Watchlist seit „The Spectacular Now“, liefert sich als besessener Musikschüler ein Psychokrieg, bis mehr als nur die Hände bluten mit seinem Musiklehrer J.K. Simmons, der sonst nur in Nebenrollen wie „Labor Day“ Akzente setzen darf. Als gnadenloser Diktator bietet er eine Show, die R. Lee Ermeys Menschenschindertyp in Kubricks „Full Metal Jacket“ entspricht.

ganzer Artikel

Für immer Single?

Für immer Single? Cover

That Awkward Moment, Tom Gormican USA 2014
Kinostart: 24.04.2014, DVD/BD-Start: 03.09.2014

Oberflächliche Romcom, die vor allem ein Star-Vehikel für den aus der „High School Musical“-Reihe bekannten Mädchenschwarm Zac Efron ist, der kaum mehr kann, als gut auszusehen. In einer Art männlichen Fassung von „Sex and the City“ schließen drei junge, superlässige, hippe und fashionable Yuppie-Kumpel – Miles Teller und Michael B. Jordan haben jeweils in „The Spectacular Now“ und „Fruitvale Station“ gezeigt, was sie drauf haben – einen Pakt, Single zu bleiben, hintertreiben heimlich aber ihren Schwur, weil sie sich verlieben.

ganzer Artikel

The Spectacular Now

Smells Like Teen Spirit: eine berührend-melancholische Coming-of-Age-Romanze, in der nicht nur die Gefühle authentisch sind.

The Spectacular Now Cover

aka The Spectacular Now – Im Hier und Jetzt, James Ponsoldt, USA 2013
DVD/BD-Start: 20.03.2015
Story: In seinem letzten Highschool-Jahr hat der charmante Gute-Laune-Bolzen Sutter durch einen Fauxpas seine Freundin Cassidy eingebüßt und spielt nun aus Liebesfrust mit den Gefühlen von Strebermädchen Aimee. Er verhilft ihr zu mehr Selbstbewusstsein, wird von eigenen Problemen aber aus der Bahn geworfen.
Von Sir Real

Keineswegs nur einen weiteren Teeniefilm hat James Ponsoldt gestaltet, der Regisseur des Säuferdramas „Smashed“ (dessen Star Mary Elizabeth Winstead eine Nebenrolle bekleidet). Sondern eine klasse gespielte, reife Teen-Dramödie mit Tiefgang, so komisch und sensibel wie die Filme von John Hughes („The Breakfast Club“), mit traumhaften Soundtrack unverstellt-wohlwollend die Weltsicht und Sorgen der Jugend besingend.

ganzer Artikel